Die "Harmlos Statue"

Der „Harmlos“ ist eine Marmorskulptur in gräzisierendem Stil, ein Werk von Franz Jakob Schwanthaler. Sie stellt in Lebensgröße Antinoos dar, einen griechischen Jüngling, von dessen antiken Bildnissen bis heute viele erhalten sind und der in der Renaissance wie auch im 19. Jahrhundert erneut beliebter Gegenstand künstlerischen Schaffens wurde. Die linke Hand des Jünglings ruht auf einer Tafel. Von der dort eingemeißelten Inschrift trägt das Standbild seinen volkstümlichen Namen. Sie lautet:

HARMLOS.

WANDELT HIER.

DANN KEHRET.

NEU GESTÄRKT.

ZU JEDER.

PFLICHT ZURÜCK.

Der Harmlos ist südwestlich des Englischen Gartens platziert und ist von diesem durch die Von - der - Tann - Straße getrennt. Der kleine Park, in dem die Statue steht, bildete ehemals den offiziellen Zugang zum intendierten "Volkspark", wobei die Inschrift auf das Bestreben, den Bewohnern der Stadt von nun an eine behördlich genehmigte Erlaubnis, und damit einen Erholungsraum zu bieten, hinweist. Die kleine Grünfläche vor dem Standbild wird „Harmlos - Wiese“ genannt.

 

~ © by koalamuc.de 2020 ~