GOOGLE LOGOS
     
     
Zu den Länder - Logos und zu den Special - Editionen
Zu den Logos der jeweiligen Jahre
 
Die Google Logos und deren Geschichte - natürlich "gegoogelt"

Google Doodle

Zu besonderen Anlässen, wie dem Tag der Erde oder dem Jahrestag des ersten Fluges der Montgolfière, wird das Google-Logo seit 2000 vom Mitarbeiter Dennis Hwang verändert. Diese themenbasierten Logos werden auch Google Doodle (deutsch: Gekritzel) genannt. Zusätzlich sind diese Logos statt mit der Google-Homepage mit einer Suchanfrage mit dem entsprechenden Thema als Suchtitel verlinkt. Normalerweise ist ein Google-Doodle so lange, wie der Anlass gegeben ist, auf der Google-Seite zu sehen.

Zur Fußball-Europameisterschaft 2008 veranstaltete Google erstmals in Deutschland einen Wettbewerb namens Doodle4Google, bei dem Kinder und Jugendliche im Alter von 5 bis 18 Jahren aufgerufen wurden, ein Logo zur EM zu gestalten. Das Gewinnerlogo wurde am Tag des EM-Finales auf der deutschen Google-Startseite gezeigt. In anderen Ländern gab und gibt es ähnliche Wettbewerbe. Weitere Wettbewerbe in Deutschland folgten, so veranstaltete Google zum 20-jährigen Jubiläum des Tags der Deutschen Einheit erneut einen Wettbewerb, bei dem das Thema Deutschland im Mittelpunkt stand. Der Wettbewerb wurde auch zur Fußball-Weltmeisterschaft 2010 veranstaltet. Der Gewinner war am 13. Mai 2010 auf der Google-Startseite von Deutschland zu sehen. Erstmals startete auch ein internationaler Wettbewerb, bei dem alle Gewinner der einzelnen Länder mitspielten. Der Gewinner dieses Wettbewerbs war am 11. Juli 2010 mit seinem Doodle auf den Google-Startseiten weltweit zu sehen.

Anlässlich des 30. Geburtstags des Arcade-Spiels Pac-Man wurde vom 21. bis 23. Mai 2010 erstmals ein interaktives Spiel als Doodle präsentiert. Die in JavaScript programmierte Version des Klassikers umfasste alle 255 Level des Spiels, inklusive einer Zwei-Spieler-Version mit Ms. Pac-Man. Die Schaltfläche „Auf gut Glück“ wurde in der Zeit in „Münze einwerfen/Insert Coin“ umbenannt, mit der das Spiel gestartet wurde.

Zum Geburtstag von John Lennon gab es am 9. Oktober 2010 erstmals ein Video.[30]

Am 9. Juni 2011 folgte eine spielbare E-Gitarre. Diese ließ sich mit der Tastatur oder der Maus bedienen. Anlass war der Geburtstag von Les Paul.

Am 23. November 2011 erschien eine Hommage an Stanislaw Lem anlässlich des 60. Jahrestages der Erscheinung seines ersten Buches. Das Doodle bestand aus mehreren Logik- und Geschicklichkeitsspielen, die jeweils mit Robotern zu tun hatten und grafisch an Daniel Mróz' Illustrationen von Lems Buch Kyberiade angelehnt waren.

Der Name Google entstand aus einem Rechtschreibfehler, eigentlich sollte es Gugol heißen, denn das ist ein Ausdruck für die Zahl 10 hoch 100 und die soll die enorme Informationsmenge darstellen, über die Google verfügt.

ÜBER GOOGLE

© by koalamuc.de 2010